Neues vom Flottbeker Markt und Biotop!

Nachdem wir Ihnen hier Informationen über die Bebauungspläne des Marktes bereit gestellt haben, wollen wir Sie über die weitere Diskussion und unsere Vorhaben auf dem Laufenden halten.

Die Politik im Bezirk wird sich in den kommenden Wochen zu den Plänen äußern: Nachdem die Bebauung Thema im Planungs- und Hauptausschuss der Bezirksversammlung war, wird jetzt vor allem auf eine Stellungnahme der Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft (BUKEA) gewartet, die Aussagen zur „Wertigkeit“ aller Grünflächen südlich des Marktes (einschließlich des Biotops und des Regenrückhaltebeckens) und möglicher Ausgleichsflächen enthalten soll. 

Die Verwaltung (das Bezirksamt) hat uns beraten, wie und wann ein Bürgerbegehren (mit Unterschriftensammlung) initiiert werden kann. Auch angesichts der Ferien- und Urlaubszeit werden wir mit dem Antrag noch warten.

Da bereits seit Ende 2018 eine „Interessenbekundung“ beim Bezirksamt (Baudezernat) vorliegt, haben wir Fragen gestellt: Wir wollen wissen, was seit 2018 geschehen ist, und warum die Anwohnerinnen und Anwohner erst jetzt – und nur auf öffentlichen Druck – informiert werden. Die Antworten werden wir auf dieser Website veröffentlichen.

Die Presse hat sich des Themas ebenfalls angenommen. Mehrere Medien berichteten, eine Auswahl der Links zu den Artikeln finden sie hier:


MOPO Hamburg

Hamburger Abendblatt (kostenpflichtig)

TAZ Hambburg

Elbe Wochenblatt

Fokus_Regional

Steenkamper

Klönschnack-TV

Sie, die Anwohnerinnen und Anwohner, die Marktbesucherinnen und -beschicker, alle Interessierten, wollen wir hier zu Wort kommen lassen. Wir veröffentlichen Ihre Stimmen bewusst anonym, damit Sie keine negativen Folgen befürchten müssen. Schreiben Sie uns an info@flottbeker-markt.de

© Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.